Warum Sie Ihre Finanzplanung selbst in die Hand nehmen sollten?

März 15, 2013 in Geldanlage

„Mit 66 Jahren, da fängt das Leben an”. Den Hit von Udo Jürgens kennen wir alle. Aber fängt mit 66 wirklich das Leben an oder ist mit 66 Schluss?. Längst ist klar, dass die gesetzliche Rentenversicherung nicht ausreichen wird um das Leben in vollen Zügen zu genießen. Man muss seine Geldanlage selbst in die Hand nehmen. Oft ist es aber so, dass am Monatsende gar nicht genug Geld auf dem Konto ist um davon etwas zu sparen um für die Zukunft finanziell abgesichert zu sein
Manche Zeitgenossen mögen sich aber auch fragen, warum den ganzen Aufwand mit dem Sparen. „Ich lebe jetzt. Ich will mein Einkommen genießen und das in vollen Zügen“

Nur, was passiert, wenn man nicht spart oder die Wünsche sich nicht aus dem laufenden Einkommen realisieren lassen. Klar. Wir nehmen einen Kredit auf. Es ist ja auch die einfachste, aber auch teuerste Variante seine Wünsche zu erfüllen. Schnell mal einen Autokredit, alle paar Jahre eine neue Küche.
Auf Kredit lässt sich alles finanzieren.

Warum sollte man ein Haushaltsbuch führen?
Wer einen Kredit über 10.000 Euro mit einem Jahressinzsatz zu 8 % und einer Laufzeit von 24 Monaten aufnimmt, bezahlt dafür 1.655,41 Euro an Zinsen. Wer dagegen monatlich 150,00 Euro bei einem Zinssatz von 3 % (Jährliche Zinsansammlung) spart, hat nach 15 Jahren ein Vermögen von 34.022,06 Euro aufgebaut. Dieses kleine Beispiel zeigt sehr deutlich, nur wer spart, kann auch die Früchte später genießen.

Sparen ist ja erst mal nichts anderes als Konsumverzicht bzw. das Vermeiden von unnötigen Ausgaben. Unnötige Ausgaben können aber nur dann sinnvoll vermieden werden, wenn sie vorher identifiziert und bewertet wurden. Um die laufenden Ausgaben zu optimieren, führt man am besten ein Haushaltsbuch in dem die täglichen Einnahmen und Ausgaben erfasst werden. Folgende Informationen sollten dabei erfasst werden.

Wann: Datum
Wofür: Art der Ausgabe (z.B. Lebensmittel, Handy, Wohnung etc)
Wie viel: Betrag der Ausgabe

Wie detailliert das Ganze erfasst wird, hängt von den persönlichen Vorlieben ab. Um einen besseren Überblick zu erhalten, wäre eine Unterteilung sehr sinnvoll. So könnte der tägliche Einkauf in 2 verschiedene Positionen erfasst werden. Z.B. Kategorie Lebensmittel, die dann unterteilt wird nach der Art ( z.B. Obst, Tiefkühlprodukte usw.)

Machen wir uns nichts vor. Es gibt sicherlich spannendere Dinge als das Führen eines Haushaltsbuchs. Aber je detaillierter die Ausgaben in ein Haushaltsbuch eingetragen werden, um so detaillierter kann eine Auswertung erfolgen.

Aber die detaillierte Aufstellung des Haushaltsbudget ist nur der erste Schritt einer bewussten Finanzplanung. Es geht auch um das Erreichen von Zielen – von Sparzielen. Nur wer spart, kann auch ein Vermögen aufbauen. Wie hat Henry Ford schon gesagt. „Reich wird man nicht durch das, was man verdient, sondern durch das, was man nicht ausgibt.“

Aber was macht man mit dem nicht ausgegebenen Geld, wie sollte man es am besten anlegen?
Auf diese Frage gibt es keine allgemeingültige Antwort. So hängt die eigene Geldanlage immer von den eigenen Zielen ab und sie muss zu einem selbst passen. Hier ist ein umfangreiches Berichtswesen die Grundlage zum Erfolg. Wie habe ich mein Geld angelegt? Welche Zinsen, Erträge oder Dividenden erwirtschaftet meine Investition?

Wäre es nicht schön, wenn es dafür eine Software geben würde.

Sicherlich kann man die Ein- und Ausgabenkontrolle, die Finanzplanung, die Vermögensübersicht auf einem Stück Papier machen oder mit Hilfe eines Kalkulationsprogramms erstellen. Aber sein wir mal ehrlich. Wer hat dazu schon Lust. X-verschiedene Tabelle zu pflegen macht nicht wirklich Spaß.

Wäre es nicht schön, wenn man nur ein Programm starten müsste und es stehen sofort alle relevanten Informationen zur Verfügung.

Mit  Quicken Deluxe 2014 behalten Sie Ihre Finanzen im Überblick. Neben einem professionellen Berichtswesen, können auch komplexe Finanzstrukturen und Vermögensübersichten erstellt werden. Übersichtliche Grafiken zeigen Ihnen den aktuellen Status.

Und das kann Quicken Deluxe 2014 alles:

  • sicheres und komfortables OnlineBanking
  • Verwaltung Ihrer Wertpapiere und Ihres Depots
  • Perfekter Überblick über sämtliche Konten
  • Müheloses Verwaltung von Einnahmen, Ausgaben und Krediten
  • Vermögensübersichten
  • Umfangreiche Finanzberichte
  • Ein- und Ausgabenkontrolle (Haushaltsbuch)